Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (w/m/d) für den Bereich Kosten und Gebühren im Referat Finanzen gesucht

Beim Polizeipräsidium Reutlingen ist bei der Verwaltung – Referat Finanzen, am Standort Reutlingen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als

 

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (w/m/d)
für den Bereich Kosten und Gebühren
(Entgeltgruppe 6 TV-L / A7 LBesG)

 

zu besetzen. Die Einstellung erfolgt im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses und richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).
Die Möglichkeit der Verbeamtung in den mittleren Dienst wird nach der Einstellung geprüft. Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme im Beamtenverhältnis bis Besoldungsgruppe A 7 LBesG möglich.

Aufgabenfelder insbesondere:
–  Sachbearbeitung von Abschleppkosten nach Polizei- und Strafrecht
–  Abrechnung von Polizeieinsätzen
–  Koordination und Überwachung der Abschleppvorgänge und sichergestellten Fahrzeuge
–  Sachbearbeitung von Dienstreise- und Trennungsgeldanträgen
–  Buchung von Hotelunterkünften und Bahntickets
–  Rechnungssachbearbeitung

Bewerbungsvoraussetzungen:
–  Eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten, Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation, Justizfachangestellten Rechtsanwaltsfachangestellten oder Abschluss einer Laufbahnprüfung im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst
–  Erfahrungen im Umgang mit dem Buchungssystem SAP sind von Vorteil
–  Eine kooperative Persönlichkeit mit sicherem Auftreten, Durchsetzungsvermögen und Konfliktlösungskompetenz
–  Ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit und Motivation
–  Teamfähigkeit, Verlässlichkeit und eine sorgfältige Arbeitsweise
–  Sicherer Umgang mit den gängigen PC-Programmen

Unser Angebot:
–  Die Einstellung nach TV-L erfolgt mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39,5 Stunden
–  Die Beschäftigung erfolgt in Vollzeit; eine Teilung der Stelle ist bei Vorliegen entsprechender Bewerbungen grundsätzlich möglich
–  Unterstützung Ihrer Mobilität mit dem Job Ticket BW
–  Tätigkeit in einem abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Aufgabengebiet
–  Eine offene und freundliche Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team
–  Anspruchsvolle, interessante Aufgaben und Qualifikationsmöglichkeiten

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.
Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es steht Ihnen frei, im Rahmen Ihrer Bewerbung auf eine evtl. vorliegende Schwerbehinderung oder Gleichstellung mit schwerbehinderten Menschen i.S.v. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX hinzuweisen, wenn diese Eigenschaft im Bewerbungsverfahren Berücksichtigung finden soll.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter der Kennziffer 0381.1-06/2022 bis spätestens 23.01.2022

Die Stellenausschreibung mit den Ansprechpartnern finden Sie hier als pdf-Datei ->

Beitrag verfällt am 23. Januar 2022 um 0:00 Uhr

zurück