Informationen zum Polizeiberuf auf der Bildungsmesse BINEA

Beraten, Ermitteln, Schützen – das Aufgabenspektrum der Polizei ist vielfältig und spannend. Kein Tag ist wie der andere, jeder Fall ist anders. Langeweile? – Fehlanzeige. Die Aufgaben der Polizei Baden-Württemberg sind spannend und abwechslungsreich. Ob als Streifenpolizist, Hundeführer, Hubschrauberpilot, Kriminalbeamter, Angehöriger einer Spezialeinheit, Stabsbeamter oder Polizeireiter – die Aufgabenvielfalt ist groß, die Herausforderungen sind reizvoll. Kein anderer Beruf bietet eine solche Fülle an Möglichkeiten. Wetten?

Bei der Polizei Baden-Württemberg werden jährlich bis zu 1.800 Ausbildungsplätze angeboten, davon sind etwa ein Drittel Studienplätze – beste Aussichten also für junge Frauen und Männer, die den Beruf der Polizeibeamtin/des Polizeibeamten ergreifen möchten.

Die BewerberInnen dürfen nicht vorbestraft, müssen mindestens 160 cm groß, bei guter Gesundheit und körperlich fit sein. An schulischen Voraussetzungen wird ein mittlerer Bildungsabschluss mit mindestens 3.2 als Durchschnittsnote, Abitur oder die Fachhochschulreife vorausgesetzt. BewerberInnen mit Abitur, Fachhochschulreife oder fachgebundener Hochschulreife und einer Durchschnittsnote von mindestens 3.0, können sich direkt auf ein duales Bachelorstudium und damit auf die Laufbahn des gehobenen Dienstes bewerben.
Interessiert? Dann informiere Dich am 2. und 3. Februar 2018 auf der Bildungsmesse Neckaralb „BINEA“ in der Stadthalle Reutlingen. Die für den Landkreis Reutlingen zuständigen Einstellungsberater stellen die Polizei Baden-Württemberg als attraktiven Arbeitgeber vor. Ihr findet unsere Einstellungsberater im ersten Obergeschoss, am Stand Nr. 1.37.

Erste Infos zum Polizeiberuf und zum Bewerbungsverfahren auch unter: https://nachwuchswerbung.polizei-bw.de/

zurück