Kurz und bündig

1.230.000
 Einwohner
3.172km2
 Fläche
14
 Polizeireviere
39
 Polizeiposten

Polizeipräsident

Udo Vogel
1983: Eintritt in den Polizeidienst
1993: Aufstieg in den gehobenen Polizeivollzugsdienst
2001: Aufstieg in den höheren Polizeivollzugsdienst
2001: Innenministerium Baden-Württemberg, Referent im Referat Technik
2006: Polizeidirektion Sigmaringen, Leiter des Führungs- und
Einsatzstabes
2007: Innenministerium Baden-Württemberg,
Projekt BOS-Digitalfunk, Leiter des Teilprojektes Rollout
2008: Innenministerium Baden-Württemberg,
Leiter des Referates Technik
2012: Zusätzlich Projektbeauftragter für das Projekt 15, Präsidium Technik,
Logistik, Service der Polizei i.R. der Polizeistrukturreform
2014: Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei,
Leiter der Dienststelle
2020: Präsident des Polizeipräsidiums Reutlingen

Das Polizeipräsidium Reutlingen sorgt für die Sicherheit und Ordnung in den vier Landkreisen Esslingen, Reutlingen, Tübingen und dem Zollernalbkreis. Neben dreizehn großen Kreisstädten sowie 110 Städten und Gemeinden mit insgesamt über 1.230.000 Einwohnern zählen auch der Landesflughafen und die Landesmesse Stuttgart zum Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums. Der Präsident mit seinem Stab zeichnet verantwortlich für die Koordination und Leitung der Sicherheitsarbeit der Schutzpolizeidirektion und Kriminalpolizeidirektion. 
Mit über 2.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gehört das Polizeipräsidium mit Sitz in Reutlingen zu den personalstärksten Präsidien des Landes. Im Jahr 2018 wurden in den vier Landkreisen, über den sich nun der Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Reutlingen erstreckt, insgesamt über 54.000 Straftaten und rund 34.000 Verkehrsunfälle bearbeitet.

Flächengrafik PP Reutlingen